Fränkische Adlerfibel Fränkische Adlerfibel. Im Auge des Adlers befindet sich ein Almandin. Almandin ist eine Varität des Granats, der sich vor allem in den Alpen oder in Böhmen finden lässt. Fibeln wurden ursprünglich als Gewandverschluss getragen. In vielen Fällen können die Fibeln aufgrund ihrer filigranen Ausarbeitung diesen Zweck gar nicht erfüllt haben und werden wohl schon zur damaligen Zeit als Schmuck oder Statussymbol getragen.

41mm, Bronze oder Silber

Fenster schliessen